Das Widerrufsrecht stellt gemäß § 355 BGB ein Recht jedes Verbrauchers dar, sich unter
bestimmten Umständen von einem bereits geschlossenen, aber noch schwebend wirksamen 
Vertrag innerhalb gesetzlicher Fristen durch Erklärung des Widerrufs zu lösen.



Gültigkeit

Ein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB kann nur eine natürliche Person sein, die ein
Rechtsgeschäft,vorzugsweise einen Kaufvertrag abschließt, wenn das Rechtsgeschäft
weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet
werden kann. Unternehmen oder Selbstständige sind keine Verbraucher.



Ausübung ds Widerrufsrechts
Der Widerruf bedarf gemäß § 355 keiner Begründung. Der Käufer kann sein Widerrufsrecht auf 
zwei Arten ausüben, nämlich durch Widerrufserklärung in Textform oder, soweit der Vertrag die 
Lieferung von Waren zum Gegenstand hat, durch Rücksendung der Ware. Um einen Widerruf 
darzustellen, muss aus der Handlung lediglich der Wille des Verbrauchers erkennbar werden, 
dass er nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden sein möchte. Bestimmte Formulierungen 
oder gar die Verwendung von Formularen oder vom Unternehmer vorgegebenen Vordrucken sind 
nicht erforderlich und können nicht wirksam als zwingend vereinbart werden.



Widerrufsfrist
Um wirksam zu werden, muss der Widerruf innerhalb der Widerrufsfrist ausgeübt werden. Zur Wahrung
der Widerrufsfrist genügt die Absendung des Widerrufs vor Fristablauf. Die Länge der Widerrufsfrist
beträgt zwei Wochen und beginnt mit dem Erhalt einer wirksamen Widerrufbelehrung. Die Wirrufsfrist
beginnt frühestens dann zu laufen, wenn der Verbraucher eine wirksame Widerrufsbelehrung erhalten
hat, im Fernabsatz jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung
gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung).


Mängel
Ist die Nacherfüllung im Sinne der Ersatzlieferung erfolgt, so ist der Kunde verpflichtet, die zuerst
gelieferte Ware innerhalb von 14 Tagen an Que Sera auf Kosten von Que Sera zurückzusenden.

Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.

Que Sera haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Seiten von Que Sera auf Vorsatz oder
grober Fahrlässigkeit beruht.



Rücksendebelehrung
Entscheidet sich der Kunde für eine Rücksendung der Ware(n), so wird der Kunde gebeten diese sorgfältig verpackt und ausreichend frankiert (nicht unfrei) mit dem beiliegenden Retourenbegleitschein (entsprechend ausgefüllt) sowie der mitgelieferten Rechnung an die angegebene Rücksendeadresse zurück zu schicken. Der Kunde wird gebeten sofern die Rücksendung nicht aufgrund eines Mängels zurückzuführen ist, alle an dem Kleidungsstück / den Kleidungsstücken befindlichen Etiketten zu belassen.